Willkommen im Deutschen Shop

    Netgear


    Eine Portweiterleitung anlegen in Ihrem Netgear Router

    Wir erklären Ihnen hier in kurzen Schritten wie Sie die Portweiterleitung in Ihrem Netgear Router einrichten können. Um eine allgemeine Anleitung für den Zugriff über Internet zu sehen schauen Sie bitte HIER.


    Schritt 1

    Sie können auf die Weboberfläche des Netgear Routers zugreifen indem Sie folgende Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben: http://192.168.1.1 . Der Standard Login des Routers ist Benutzername = admin und Kennwort = password. Gehen Sie unter dem Punkt "Erweitert" auf "Portweiterleitung/Port-Triggering". Geben Sie hier die IP Adresse der Kamera in das Feld IP-Adresse des Servers ein. Die IP Adresse der Kamera ist die, die Ihnen das IP Camera Tool anzeigt. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen um die Regel anzulegen.

    Netgear Portweiterleitung
    Gehen Sie auf "Erweitert - Portweiterleitung" und tragen Sie die IP Ihrer Kamera ein um eine neue Portweiterleitung anzulegen.


    Schritt 2

    Die Regel wird für einen Standardport (definiert durch das Feld "Dienstname") angelegt. Gehen Sie daher auf Dienst bearbeiten um den Port auf den Kameraport zu ändern.

    Netgear Portweiterleitung
    Klicken Sie auf "Dienst bearbeiten" um den weitergeleiteten Port auf den Ihrer Kamera einzustellen.


    Schritt 3

    Unter "Dienstname" können Sie dem Regel nun einen beliebigen Namen vergeben, das Protokoll auf TCP setzen und sowohl den ersten als auch den letzten Port auf den Kameraport legen. Der Standardport der Kamera ist der Port 80.

    Netgear Portweiterleitung
    Passen Sie die Daten für Ihre Kamera an.


    Schritt 4

    Klicken Sie anschließend auf Übernehmen um die Regel anzulegen.

    Netgear Portweiterleitung
    Nachdem Sie auf "Übernehmen" klicken wird die Portregel für Ihre Kamera aktiv sein.


    Schritt 5

    Die Kamera ist jetzt über die ddns Adresse, die Sie unter System/Info in der Weboberfläche der Kamera nachsehen können, aus dem Internet erreichbar. Sollten Sie die Kamera erst kurz im Betrieb haben kann es sein das der Zugriff nicht auf anhieb erfolgreich ist. Geben Sie der Kamera daher einfach etwas Zeit den DNS Eintrag zu tätigen. Sollte es danach immer noch nicht funktionieren kann es sein das der Port 80 in Ihrem Netzwerk durch einen anderen Service belegt ist. In diesem Fall ändern Sie einfach den http Port in der Weboberfläche der Kamera (unter Netzwerk/IP Konfiguration) und passen die Portweiterleitung in Ihrem Router entsprechend an. Erfahrungsgemäß hat man mit dem Port 85 keine Probleme.

    Netgear Portweiterleitung
    Nutzen Sie die eindeutige DDNS Adresse Ihrer Kamera die Sie unter "Netzwerk - DDNS" in der Weboberfläche Ihrer Kamera finden um über das Internet auf Ihre Kamera zuzugreifen.


    Mehrere Kameras

    Sollten Sie noch eine zweite Kamera einrichten so müssen Sie für diese eine neue Portweiterleitung einrichten. Bitte beachten Sie hier das sich der öffentliche Port unterscheiden muss. Wir empfehlen diesen um 1 zu erhöhen. Wenn Ihre erste Kamera zum Beispiel den öffentlichen Port 80 hat dann würde Ihre zweite Kamera den Port 81 bekommen.


    Dadurch würden Sie dann die Kameras wie folgt aufrufen:


    Kamera 1
    ab1234.ddns-instar.com:80
    Kamera 2
    ab1234.ddns-instar.com:81

    und so weiter...


    Anmerkung: Sie können mit einer Internetadresse alle Kameras aufrufen. Lediglich der Port am Ende muss abgeändert werden beim aufrufen. Somit müssen Sie sich nicht jede Internetadresse merken von jeder einzelnen Kamera sondern nur eine einzige.



    Verwandte Themen