INSTAR Deutschland - Ihr Spezialist für IP-Kameras / Überwachungskameras
INSTAR Germany - Your Specialist for Surveillance IP-Cameras / Security Cameras
DeutschEnglischSpanischFranzösischPortugiesisch

Newsletter






Follow us on:
Facebook

Twitter

Google+
YouTube
Mich auf YouTube abonnieren

Emailbenachrichtigung und FTP Upload

Um von InstarVision eine Benachrichtigung im Falle einer Bewegung zu bekommen, müssen Sie den Postausgangsserver einrichten, damit das Programm die Möglichkeit hat Emails zu verschicken.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Schritt 1: Gehen Sie im Menü "Bewegung" auf die Schaltfläche "Email/FTP Einstellung" (siehe rote Umrahmung im Bild)

Schritt 2: Im darauffolgenden Fenster (siehe unten) geben Sie bitte folgende Daten ein:

SMTP Mail Server: Hier müssen Sie den Server Ihres Emailanbieters eingeben. (eine Liste finden Sie hier)
SMTP Port Nummer: Bitte entnehmen Sie diese den Einstellungen Ihres Emailanbieters
Server erfordert Login:
bei 90% aller Mailserver müssen Sie dies aktivieren, da man sich beim Server anmelden muss
Benutzername: Geben Sie den Benutzernamen (meistens Emailadresse) Ihres Emailanbieters ein (Details dazu finden Sie in der Liste oben)
Passwort: Das Passwort Ihres Emailkontos
Von: Hier ist der Absender der Email anzugeben. Im Normalfall können Sie hier Ihre eigene Emailadresse eintragen
An: Tragen Sie bitte hier den Empfänger ein, der die Email im Falle eines Alarms bekommen soll 
Betreff: Frei wählbar. Der Betreff wird angezeigt wenn Sie eine Email erhalten
Nachricht: Hier können Sie, wenn gewünscht, eine Nachricht eingeben wie z.B. ACHTUNG ALARM oder ähnlich
Anzahl der Bilder im Anhang: Stellen Sie ein wie viele Bilder InstarVision machen soll und Ihnen per Email im Falle eines Alarms schicken soll 

Schritt 3: Klicken Sie abschließend oben auf "Email Alarm aktivieren"

 

FTP Einstellungen

Schritt 1: Tragen Sie in das Feld "FTP Server" Ihren Server ein. Da dieser je nach Anbieter stark variieren kann,  ist es schwierig hier eine Liste
zur Verfügung zu stellen. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Anbieter.
Wenn Sie einen lokalen FTP Server haben (z.B. eine Netzwerkfestplatte oder ein USB Speicher an der Fritzbox etc.) dann geben Sie
hier bitte die lokale IP Adresse des Servers ein.

Schritt 2: Der FTP Port ist standardmäßig 21 und sollte nur in sehr seltenen Fällen geändert werden.
Wenn Ihr Server eine Anmeldung erfordert, dann aktivieren Sie dies bitte und geben entsprechend den Benutzernamen und das
Passwort ein. Bei "FTP Verzeichnis" können Sie, wenn gewünscht, ein Unterverzeichnis angeben welches bereits auf dem Server vorhanden sein muss.
 

Schritt 3: Bei "FTP Bild als" legen Sie bitte fest, wie Sie die FTP Funktion nutzen möchten. Sie können zum Beispiel mit "Standard" Bilder auf
den FTP Server laden lassen wobei jedes Bild einen neuen Namen mit dem aktuellen Datum und der aktuellen Uhrzeit bekommt.
Sie haben aber auch die Möglichkeit, einen festen Bildnamen zu vergeben welcher dann immer wieder überschrieben wird. Dies wird vor allem dann benötigt, wenn Sie das Bild auf einer Webseite alle xx Sekunden anzeigen lassen möchten.

Bei "FTP Abstand Sekunden" können Sie angeben in welchem Zeitabstand das Bild übertragen werden soll.

Schritt 4: Makieren Sie jetzt "FTP Alarm aktivieren" um die Einstellungen zu aktivieren